Plastics SIM App

0,00 €
Auf Lager
Lieferzeit: 0 Tag(e)

Beschreibung

Entwickler von Kunststoffteilen und Spritzgießwerkzeugen müssen jeden Tag zahlreiche Fragen beantworten und Entscheidungen treffen. Manche Fragen sind einfach - Wie viel Inch sind 3mm?
Andere Fragen stellen sich komplizierter dar, wie z.B. die Entscheidung, ob ein Heißkanalsystem eingesetzt werden soll oder nicht.
Oft sind Gedankenstützen notwendig, wie z.B. sich an die Bedeutung eines Farbcodes im 3D CAD Modell zu erinnern.

In all diesen Fällen ist die Plastic SIM App äußerst hilfreich - und dazu kostenlos:


Hier geht es direkt zum kostenlosen Download im Google PlayStore:

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.plexpert.plexpter_calculator&gl=DE



Was kann Plastics SIM so alles im Detail?

1. Einheiten umrechnen

In 16 Gruppen sind deren physikalische Einheiten zusammengefasst.
Ein Wert mit einer Einheit aus der gewählten Gruppe kann in jede andere Einheit umgerechnet werden.
Verfügbar sind alle Einheiten, die in der Kunststoffbranche gebräuchlich sind.
Schnell werden im Bereich 'Einheiten umrechnen' die täglich oft benötigten Berechnungen durchgeführt.

2. Hydraulischer Durchmesser

Dieser Bereich richtet sich an alle, die Simulationen durchführen.
Bei der Berechnung der Formfüllung eines Kunststoffteils ist es wichtig, das Verteilersystem mit zu berücksichtigen.
Um die Arbeit im Simulationsmodell zu vereinfachen, kann ein beliebiger Kaltkanalquerschnitt in einen äquivalenten Durchmesser umgerechnet werden.
Der Einfluss unterschiedlicher Querschnittformen auf das Fließverhalten wird durch den hydraulischen Durchmesser noch besser abgebildet.


3. Dosierung

Zwischen den Formteil- und Werkzeugkonstrukteuren, die entsprechende Simulationen parallel zur Entwicklung durchführen und den Einrichtern an der Spritzgießmaschine, gibt es ein Verständigungsproblem.
In der Simulation wird meist in Sekunde und eventuell in der Einheit cm³ gedacht.
Einrichter benötigen die Werte für das Setzen eines Einspritzprofils hingegen in der Kombination mm und mm/s oder cm³ und cm³/s.
Im Bereich Dosierung wird durch die Umrechnung der Austausch von Informationen zwischen Simulation und Fertigung möglich.
Ein gegebenes Einspritzprofil lässt sich hier leicht von einem Einheitensystem in das andere transferieren.
Dazu sind spezielle Funktionen für die Berücksichtigung der 2.5D und 3D Simulation mit aufgenommen worden.

4. Vergleiche

Dieser Bereich ist in drei Funktionen unterteilt.
Die erste Funktion ermöglicht es, schnell prozentuale Änderungen zwischen zwei gegebenen Werten zu bestimmen.
Dies ist wichtig, wenn z.B. eine Optimierung am Formteil erfolgt ist und die Auswirkung z.B. auf den Verzug bewertet werden soll.

Die zweite Funktion unterstützt die Entscheidung darüber, ob ein Heißkanalsystem für eine Produktion gewählt werden soll oder nicht.
Dabei wird von wirtschaftlichen Gesichtspunkten ausgegangen. Der Break-Even Punkt wird bestimmt, ab dem die Materialeinsparung durch das Heißkanalsystem dessen Anschaffungskosten ausgleicht.

Ist die Entscheidung für ein Heißkanalsystem gefallen, dann muss dessen Volumen im Vergleich zum Schussvolumen bestimmt werden.
Dies wird durch die dritte Funktion im Bereich Vergleiche ermöglicht.
Insbesondere für thermisch anfällige Kunststoffe ist diese Betrachtung sehr wichtig um in der Produktion Materialschädigungen zu vermeiden.

5. Wissensdatenbank

Dieser Bereich ist eine Fundgrube an Informationen und ermöglicht den schnellen Zugriff auf:
- eine CAD Farbtabelle
- die Berechnung von CLTE Werten
- Beschreibungen zu Toleranzen
- Informationen über Werkzeugmaterialien
- die Bestimmung von Temperiergeräten

Wenn Xmold oder der InMold Solver im lokalen Firmennetzwerk installiert sind, lassen sich alle Informationen daraus direkt von hier aus aufrufen.
Bei einer verfügbaren Internetverbindung lässt sich das Glossar für die Kunststoffbranche als Nachschlagewerk wichtiger Begriffe starten.
Ebenso kann auf das e-Learning Portal zugegriffen werden.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine Simulation zur Bewertung des Spritzgießprozesses anzufordern.

All diese Funktionen machen die Plastic SIM App zu einem hilfreichen Assistenten für Formteil- und Werkzeugkonstrukteure, die in der Kunststoffbranche arbeiten.


Erforderliche Android-Version 11.0 oder höher.